ADFC – Kreisfahrt 2021

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 19/09/2021
14:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Brandenburger Tor

Kategorien


Unter dem Motto „Klimakrise, nein danke – Verkehrswende jetzt!“ ruft der ADFC Berlin zur Fahrraddemo am Sonntag, 19. September auf. Mit einer Kreisfahrt rund um das Berliner Stadtzentrum fordern wir eine Woche vor der Abgeordnetenhauswahl von den Berliner Parteien mehr Einsatz für klimafreundliche Mobilität.

Weltweit wird die Klimakrise zu einem immer drängenderen Problem. Eine Großstadt wie Berlin muss ihren Beitrag zur Klimaneutralität leisten und wer in Berlin Bürgermeisterin oder Bürgermeister werden will, muss das Thema Verkehrswende zur Priorität machen.

Städte wie Paris, London oder Wien sind bereits aufgewacht, drängen den klimaschädlichen Kfz-Verkehr zurück und schaffen Platz für klimafreundliche Mobilität wie den Fuß-, Rad- und öffentlichen Nahverkehr. In Berlin ruft der ADFC Berlin eine Woche vor der Abgeordnetenhauswahl zur Fahrraddemo für die Verkehrswende auf. Auf der Fahrrad-Kreisfahrt am 19. September fordert der ADFC Berlin unter dem Motto „Klimakrise, nein danke – Verkehrswende jetzt!“ kurz- und langfristig wirkende Maßnahmen für mehr Klimaschutz im Verkehr. Dazu zählen der Ausbau eines lückenlosen Radnetzes, die Reduktion von Pkw-Parkplätzen im öffentlichen Raum und der Rückbau von klimaschädlichen Infrastrukturprojekten wie der A100.

Was: Fahrrad-Demonstration als Kreisfahrt um das Berliner Stadtzentrum

Wann: Sonntag, 19. September

Ablauf:

14 Uhr Start Brandenburger Tor (Platz des 18. März)

ca. 15:30 -15:50 Uhr Kundgebung S-Bhf. Bornholmer Straße/Bösebrücke

ca. 17 Uhr Ende am Umweltfestival im Hof der Kulturbrauerei, Prenzlauer Berg (Sredzkistr.)

https://adfc-berlin.de/aktiv-werden/bei-demonstrationen/kreisfahrt/1030-adfc-kreisfahrt-am-sonntag-19-september.html

Peter Wendel

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are..." Lemmy Kilmister

Was sagst Du dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.





%d Bloggern gefällt das: